Termine

 


National Endurance Series NES 500

14.04. - 16.04.

NES 4h du Spa Francorchamps | Belgien


12.05. - 14.05.

Preis der Stadt Magdeburg | Oschersleben


14.07. - 16.07.

P9 – Euro-Speedweekend | Lausitzring


13.10. - 15.10.

Westfalentrophy | Nürburgring

 

VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring

Einsätze ab Juni geplant

 


Links

 






News
Freitag, den 19. Mai 2017 um 23:29 Uhr

NES500: Tobias Dauenhauer wird Dritter beim 500km-Rennen in Oschersleben

- Team P1 Racing by Ehret Motorsport meisterschaftsführend
- Dauenhauer trotzt Antriebsproblemen beim M235i-RC
- VLN-Einsätze stehen kurz bevor

 

„Langstreckentradition wiederbelebt“ lautet der Slogan der National Endurance Series des DMV Motorsport, kurz NES500. Bei der äußerst beliebten Rennserie dreht sich alles um den Tourenwagen- und GT-Sport, so kämpfen unter anderem Porsche Cayman GT4 oder auch BMW M235i-RC auf bekannten Grand-Prix- Strecken – und das vier Stunden lang am Stück.

Weiterlesen...
 
Samstag, den 22. April 2017 um 01:01 Uhr

Dauenhauer gelingt erfolgreicher Einstieg in den Tourenwagensport

- 2. Platz beim Debütrennen der NES500 in Spa-Francorchamps
- Neues Arbeitsgerät: BMW M235i RC mit 333 PS
- Einsätze bei der VLN-Langstreckenmeisterschaft geplant

 

Es waren turbulente Monate, die hinter Motorsportprofi Tobias Dauenhauer liegen. Nach sensationellen Erfolgen im Kartsport und erfolgreichen Testfahrten im Formel 4 Ende letzten Jahres stand der Einsatz in der Formel 4 für die Saison 2017 fest. So hatte Dauenhauer bereits einen festen Platz im Team bei KUG Motorsport und auch das „Talentförderprogramm“ des ADAC, die Stiftung Sport, hatte Anfang dieses Jahres die Zusage erteilt, der 19-Jährige bleibe weiterhin in der Förderung – sein Einstieg in die F4 war somit beschlossene Sache gewesen. Doch dann kam alles anders …

Weiterlesen...
 
Donnerstag, den 02. Februar 2017 um 07:01 Uhr

„Ich bin top vorbereitet!“ – Tobias Dauenhauer zeigt sich fit für die Formel 4

- Formel-4- Präsentation auf der Internationalen Kartmesse
- Erfolgreiche Teilnahme am Trainingscamp des ADAC Hessen Thüringen
- Für herausragende Leistungen bei den Kart Masters 2016 geehrt

 

Es war ein dickes Ausrufezeichen, welches Tobias Dauenhauer auf der Internationalen Kartmesse in Offenbach vergangenes Wochenende gesetzt hat. Der Formel-4- Rookie präsentierte der Öffentlichkeit im Rahmen des ADAC-Standes sein neues Arbeitsgerät für die kommende Saison. Von rund 30 PS im Profi- Kart wird der ADAC-Stiftung- Sport-Pilot auf den steingrauen Tatuus mit von Abarth befeuerten 160-PS- Formelwagen umsatteln: „Das Handling ist nicht ganz dasselbe, aber durch meine jahrelange Erfahrung im Kartsport bekommst du ein wesentliches Gefühl für das saubere Fahren – und das ist im Formel- Rennsport ebenso wichtig wie im Kart, auch wenn beide Fahrzeugtypen sich auf der Rennstrecke ähnlich verhalten.“

Weiterlesen...
 
Dienstag, den 27. Dezember 2016 um 23:45 Uhr

 
Mittwoch, den 07. Dezember 2016 um 15:25 Uhr

Tobias Dauenhauer zeigt bei Formel 4 Testfahrten auf dem Hockenheimring beeindruckende Leistung

- Drei Testtage und 1.000 Kilometer mit KUG Motorsport
- Dauenhauer blickt auf insgesamt 13 Meistertitel zurück

 

Tobias Dauenhauer wagt im kommenden Jahr den lang ersehnten, nächsten Schritt: den Einstieg in die Formel 4. Das allererste Rennen der Saison soll Ende April 2017 in Oschersleben stattfinden – schon jetzt zeigt sich der ADAC-Förderpilot in konkurrenzfähiger Form und bestens gewappnet für die neue Herausforderung.

Weiterlesen...
 
Montag, den 24. Oktober 2016 um 03:55 Uhr

Kart-WM: „Haben gezeigt, dass wir mit der Weltspitze mithalten können“

- Dauenhauer beim IAME International Final in Le Mans gestartet
- Platz 26 von über 150 Teilnehmern aus aller Welt
- Deutscher Meister durch Kollisionen und Defekte ausgebremst

 

„Es wäre so viel mehr drin gewesen, resümiert Dauenhauer!“ Der Mörlenbacher Kartprofi hatte kein leichtes Spiel in Frankreich, nachdem er mit drei Titeln in der Tasche (ADAC Kart Masters 2016,ADAC Kart Cup 2016 und ADAC Bundesendlauf 2016) vergangene Woche zur Weltmeisterschaft der X30-Senioren- Klasse nach Le Mans gereist war. Beim IAME International Final trat der Intrepid-Pilot gegen rund 150 Kontrahenten aus aller Welt in der Klasse X30 Senior an und musste nicht nur eine Hürde meistern …

Weiterlesen...
 
Donnerstag, den 13. Oktober 2016 um 23:31 Uhr

Dauenhauer macht den Titel-Hattrick perfekt

- Sieg im Bundesendlauf + ADAC-Kart- Cup-Meister 2016
- X30-Senioren- Champion der ADAC Kart Masters 2016
- Perfekte Vorbereitung für Weltmeisterschaft in Le Mans

 

„Jawohl! Endlich hab ich es gepackt!“, ballt Dauenhauer die Faust und freut sich, während er sein Kart abstellt. Der Mörlenbacher Motorsportprofi hat gleich doppelt Grund zu feiern. Er hat dieses Mal nicht nur den Bundesendlauf gewonnen, sondern ist mit 326 Punkten auch zum wiederholten Male ADAC-Kart Cup-Meister geworden. Damit hat sich der ADAC-Förderpilot einen lang gehegten Traum erfüllt und mit dem Triple einmal mehr bewiesen, dass er zur Kart-Elite Deutschlands gehört.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 14

Partner und Sponsoren

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright © 2017 Tobias Dauenhauer. Alle Rechte vorbehalten.